Sparkassenlauf Bottendorf. TSV Frankenberg konnte erneut überzeugen.

Bei für den Wonnemonat Mai unüblichen Witterungsbedingungen starteten am Samstag beim Sparkassenlauf in Bottendorf wieder zahlreiche Athleten des TSV Frankenberg.

Wettkampfklasse U12 am Start

Bei den Jugendlichen W10 musste eine Wendepunktstrecke von 1200 Meter absolviert werden. Für den TSV Frankenberg gingen Sophia Priester, Celia Madline Würz, Paula Katharina Ludwig und Luise Vesper an den Start. In einem sehr starken Teilnehmerfeld platzierte sich Sophia Priester mit einer Zeit von 05:49,3 auf den Rang 5. Celia Würz beendete die Strecke auf Platz 7 (05:59,2) vor ihrer Vereinskameradin Paula Ludwig (Platz 8; 06:10,7). Den 12. Platz erreichte Luise Vesper mit 06:57,2.

Laurin Vesper ging in der Wettkampfklasse U12 M 10 an den Start. In einer sehr guten Zeit von 05:36,5 Minuten konnte er einen Platz auf dem „Treppchen“ erkämpfen. Stolz durfte er die Urkunde für den 3. Platz in Empfang nehmen. In der gleichen Wettkampfklasse startete Laurenz Theiß für den TSV Frankenberg. Mit einer Zeit von 06:11,9 Minuten erreichte er den 7. Platz.

In der jüngeren Wettkampfklasse U 10 W 9 starteten für den TSV Frankenberg Filiz Nolte, Malin Materna, Paula Hartmann und Greta Schmidtmann. Es galt eine „Stadionrunde“ von 300 Metern zweimal zu durchlaufen. Unter dem Beifall zahlreicher Zuschauer sicherte sich Filiz in einem sehr starken Rennen den ersten Platz. Sie beendete die Strecke in einer Zeit von 01.48,6 Minuten vor ihrer Vereinskollegin Malin Materna, die die Strecke in 01:55,2 Minuten finishte. Paula Hartmann (Platz 5; 02:02,7) und Greta Schmidtmann (Platz 8; 02:10,3) konnten weitere wichtige Punkte für die Gesamtwertung des Laufcups sammeln.

Filiz Nolte im Zieleinlauf. Erneut konnte Filiz überzeugen und sicherte sich mit einer sehr guten Leistung den Sieg in Ihrer Altersklasse.

In der Wettkampfklasse U10 M 9 erreichte Yassin Sadaoui den 7. Platz in einer Zeit von 02:44,6 Minuten.

Bei den „Bambinis“ musste eine Stadionrunde (300 Meter) gelaufen werden. Elise Theiß sicherte sich bei den Mädchen W4 den ersten Platz (02:23,3 Min.) Ebenfalls den Sieg in ihrer Wettkampfklasse W7 holte sich Carlotta Röhle (00:57,0). Hannelie Theiß (01:05,0 Min) platzierte sich auf Rang 8.

Bei den „männlichen Bambini“ siegte Fero Nolte in der Wettkampfklasse M5 in einer tollen Zeit von 01:14,5 Minuten. In der Klasse M6 starteten Jakob Hartmann, Luca Elia Würz und Paul Ignatow. Jakob überzeugte bei diesem Lauf und siegte in einer Zeit von 01:05,6 Minuten. Luca Elia Würz (6. Platz) und Paul Ignatow (7. Platz) sammelten weitere Wettkampferfahrung.

Geschwister Nolte präsentieren stolz ihre Siegerurkunden.

Bei den Erwachsenen gingen für den TSV Frankenberg Birgit Naumann und Martin Würz an den Start. Birgit Naumann startete über die 5 Km und sicherte sich den 2. Platz in ihrer Altersklasse über 5 Km. Martin Würz startete über eine Strecke von 10,7 Kilometer. In einer Zeit von 52:59,5 Minuten beendete er den Wettkampf auf Platz 3 in der Altersklasse M 45.

Der nächste Wettkampf zum Laufcup-Waldeck Frankenberg wird am 10.06.2019 in Usseln gestartet. Auch hier werden die Farben des TSV Frankenberg von den jungen Athleten vertreten werden. Anmeldung für diesen Wettkampf nehmen die Trainer in den Trainingszeiten entgegen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s